Menu
Menü
X

Gottesdienst

Max Frank

Jeden Sonntag um 11.00 Uhr feiern wir Gottesdienst in unserem schönen Kirchraum im Gemeindezentrum, Stresemannstraße 1.

Der Gottesdienst ist das Herzstück unserer Gemeinde. Er bietet Zeit zum Innehalten. Wir bedenken unser Leben vor Gott. Es gibt Vieles, was uns Freude bereitet, dafür loben und danken wir Gott. Unsere Ängste und Sorgen, die Schattenseiten unseres Lebens, bringen wir in Klage und Bitte vor Gott zum Ausdruck. In jedem Gottesdienst beten wir auch für andere Menschen, für solche, die uns nahe stehen und für solche, in der Ferne. Wir fühlen uns verbunden mit Menschen aus aller Welt. Im Glaubensbekenntnis stellen wir uns in die Gemeinschaft aller Christinnen und Christen dieser Welt. Wie Gottes Wort heute und jetzt in unser Leben spricht, hören wir in der Predigt. Durch den Segen erleben wir Ermutigung und Stärkung. Alle, die am Gottesdienst teilnehmen möchten, sind willkommen: junge und alte Menschen, Gläubige und Zweifelnde, Mitglied der Gemeinde und Gäste aus aller Welt. 

Gottesdienst mit Abendmahl feiern wir in der Regel jeden ersten Sonntag im Monat und an den großen christlichen Festen (Ostern, Pfingsten, Erntedank und Weihnachte). Das Abendmahl ist eine heilige Handlung, ein Sakrament. Brot und der Saft vom Weinstock sind die wesentlichen Elemente. Wir bieten Wein und Traubensaft in Einzelkelchen beim Abendmahl an. Im Abendmahl ist Christus gegenwärtig und wir können gemeinsam die Liebe Gottes schmecken, Frieden und Versöhnung erleben und weitergeben.

Wir feiern Gottesdienst für Kinder und Erwachsene, in der Regel jeden dritten Sonntag im Monat.  Wir nennen ihn „Gottesdienst für Menschen von 0-99“.  Natürlich sind auch Kinder in allen anderen Gottesdiensten herzlich willkommen. In diesem Gottesdienst aber sind sie besonders im Blick. Was uns vor Gott bewegt und was Gott uns zu sagen hat, wird in einfacher Sprache, anschaulich durch Geschichten, mit Elementen zum Mitmachen zum Ausdruck gebracht. Alles leicht verständlich, aber mit Tiefe, sodass nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene durch diesen Gottesdienst reich beschenkt werden.

top